Presse und Neuigkeiten
28.05.2018, 11:01 Uhr
Was lange währt, wird endlich gut
2,67 Mio. für K 2n

Die CDU Ennigerloh freut sich, dass unser Einsatz über die Kreis- und Bezirksebene jetzt, wo kommunaler Straßenneubau nach Jahren landesseitiger Beschränkungen wieder möglich ist, zu einem so schnellen Fördererfolg zugunsten Ennigerlohs und Ostenfeldes geführt hat.

Wie in der Glocke vom Samstag berichtet, stellt das Land NRW in seinem aktuellen Programm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2,67 Mio.€ für den Bau des Ostrings (K 2n) zur Verfügung.

Wir bleiben am Ball, dass auch der Straßenabschnitt der L792 zwischen der zukünftigen Ostringeinmündung und der Bahnunterführung schnellstmöglich in den Fördertopf für Landesstraßenausbau- und sanierung kommt, um neuralgische Stellen verkehrssicherer zu gestalten.

Jetzt, wo der Bau der B475 n Richtung Neubeckum - sie sollte ja ursprünglich einmal 2012 fertig sein - erstmal in weite Ferne gerückt scheint, ist der Erfolg beim Ostring für die zukünftige gewerbliche Entwicklung Ennigerlohs und zugleich als Teilentlastung Ostenfeldes umso bedeutsamer
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Ennigerloh  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 23733 Besucher